Zum Inhalt springen

ZITRONEN-KÄSEKUCHEN – OHNE BACKEN

KÄSEKUCHENBASIS:
80g Kekse
30g Butter

KÄSEKUCHENCREME:
200g Streichkäse
60g Zucker
5 g Gelatine in Blättern
25g kaltes Wasser
200g frische Sahne
5g Zitronensaft

Zitronenquark:
1 Ei
50g Zucker
50g Zitronensaft
50g Butter
2g Gelatine in Blättern
10g kaltes Wasser

MASCARPONE-CREME:
60g Mascarpone
60g frische Sahne
10g Zucker

DOSIERUNG FÜR: 5/6 PERSONEN

FORMDURCHMESSER: 14 cm

Heute schlage ich Ihnen diesen Zitronenkäsekuchen vor, erklimmen Sie die Spitze meiner Lieblingskäsekuchen!

Der Geschmack ist frisch, aber gleichzeitig sehr lecker, Lemon Curd ist perfekt für diese Art der Zubereitung.

Die Zubereitung ist sehr einfach, denn wie immer (ich werde nie müde, sie zu wiederholen) sind Ruhepausen unerlässlich, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen!Der „komplizierteste“ Teil ist das Kochen des Lemon Curds, dabei muss darauf geachtet werden, dass die Temperatur 85 °C nicht überschreitet.

Sonst bildet das Ei Klumpen und der Geschmack wird unangenehm am Gaumen.

Nachdem Sie die Stunden im Gefrierschrank verbracht haben, entfernen Sie vorsichtig die Acetatfolie um den Kuchen, dekorieren Sie ihn nach Belieben mit der Mascarpone-Creme und stellen Sie ihn dann für einige Stunden wieder in den Kühlschrank, bevor Sie ihn essen können.Auf diese Weise wird die Konsistenz wieder weich und alle Aromen kommen perfekt zur Geltung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert