WIENER PLÄTZCHEN

Heute backe ich noch einmal schnelle Weihnachtsplätzchen.

Meine Wiener Plätzchen mit Buttercreme und Marmelade sind ganz einfach zuzubereiten und unheimlich lecker.

Den Teig kann man ganz schnell mit einer Küchenmaschine* zubereiten.

Wenn Ihr diese nicht habt, geht natürlich auch ein Handrührgerät

Zutaten

125 g ungesalzene Butter, erweicht

25g Puderzucker

25 g Maismehl

125 g Mehl

paar Tropfen Vanilleextrakt

Für die Füllung:

50 g ungesalzene Butter, erweicht

100g Puderzucker

paar Tropfen Vanilleextrakt

5 TL Himbeermarmelade

Zubereitung

Backofen auf 190 ° vorheizen (Lüfter 170 °) und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Geben Sie Butter, Puderzucker, Maismehl, Mehl und Vanilleextrakt in eine Küchenmaschine und mixen,

bis eine glatte Mischung entsteht.

Stecken Sie es in einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle, und 20 mal ausdrucken ca. 4-5 cm groß.

10-14 Minuten backen, bis sie eine hellgoldene Farbe annehmen.

Um die Füllung zu machen, schlagen Sie die Butter, Puderzucker und Vanille glatt.

Streuen Sie einen halben Teelöffel Marmelade auf die Hälfte der Kekse und verteilen Sie die Buttercreme auf die andere Hälfte.

Vorsichtig zusammendrücken und mit leichtem Puderzucker bestäuben.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*