Zum Inhalt springen

Rhabarber Streuselkuchen: Blitzschnell gemach!

Zutaten 

1,2 kg Rhabarber

400 g Mehl, glattes

7 g Backpulver

250 g Butter

280 g Puderzucker

½ Pck. Vanillezucker

1 Prise(n) Salz

½ Zitrone(n), die Schale, gerieben

 

5 m.-große Ei(er)

125 ml Milch, lauwarme

Für die Streusel:

200 g Mehl, glattes

150 g Zucker

 

½ Pck. Vanillezucker

1 Prise(n) Salz

1 Msp. Zimt

150 g Butter, kalte

 

Zubereitung

Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten

Für die Streusel Mehl in eine Schüssel sieben, Zucker, Vanillezucker, Zimt und Salz dazugeben.

Butter in kleine Stücke schneiden, mit dem Mehl vermischen und zwischen den Handflächen zu groben Bröseln verreiben.

Streusel auf einer Platte verteilen und kalt stellen.

Den Rhabarber waschen, putzen, die Haut abziehen und in ca. 1 cm lange Stücke schneiden.

Ein Backblech mit hohem Rand mit Backpapier belegen.

Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.

Mehl mit Backpulver versieben.

Weiche Butter mit Staubzucker, Vanillezucker, Salz und abgeriebener Zitronenschale gut cremig rühren.

 

Eier nach und nach untermischen und die Masse sehr schaumig rühren (Küchenmaschine 5 min, Handmixer 10 min).

Mehl und Milch abwechselnd einrühren.

Teig auf das Backblech streichen, gleichmäßig mit Rhabarber belegen und mit Streuseln bestreuen.

Kuchen 55 – 60 Minuten (mittlere Schiene) backen.

Kuchen auskühlen lassen, mit Staubzucker bestreuen und in Stücke schneiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert