Zum Inhalt springen

Pflaumenkuchen

Zutaten

Für den Teig:
1/2 Tasse Butter, Raumtemperatur

1/4 Tasse Mandel(n), gemahlen

1 Teelöffel Vanillezucker

1/2 Tasse Zucker

1 Teelöffel Backpulver

3/4 Tasse Mehl

1 Ei, verquirlt

Für den Belag:
3 Tassen Pflaumen, entsteint, halbiert

Zucker, zum Bestreuen

Zubereitung

Heizen Sie den Ofen auf 175° C vor, auch wenn Sie Umluft haben.

Alle Zutaten für den Teig in einer Rührschüssel vermengen. Aus dem Inhalt des Teigs einen Teig herstellen. Eine Springform (26 cm) einfetten und mit Backpapier auslegen, in der Mitte falten und verschließen. Wenn keine Plastikabdeckung vorhanden ist, diese mit Öl bestreichen. Den Teig in die Form gießen und glatt streichen.

Die Spitze des Teigs in die Pflaumenhälften einführen und zusammendrücken. Die Springform sicherheitshalber von unten mit Alufolie umwickeln, falls Fruchtsäfte verschüttet werden (der Backofen ist besonders anfällig für verschütteten Fruchtsaft).

Auf der zweiten Schiene von unten etwa 70 Minuten backen.

Vor dem Servieren mit ein wenig Zucker bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert