Zum Inhalt springen

Pellkartoffelsalat mit Gurke & Ei

Zutaten:

1 kg festkochende Kartoffeln
4 Eier
2 Gewürzgurken
1 Zwiebel
4 EL Essig
6 EL Öl (z. B. Sonnenblumenöl)
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Frische Kräuter (z. B. Schnittlauch oder Petersilie) nach Belieben

Anleitung:

Die Kartoffeln gründlich waschen, in einem großen Topf mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Lass sie köcheln, bis sie weich sind, aber nicht zu weich, sodass sie beim Schneiden nicht zerfallen. Das dauert ungefähr 20-25 Minuten, je nach Größe der Kartoffeln. Prüfe mit einem Messer, ob sie gar sind.

Die Eier in einem separaten Topf hart kochen. Sobald sie gekocht sind, abschrecken und abkühlen lassen, dann schälen und in Scheiben schneiden.

Die Gewürzgurken und die Zwiebel fein würfeln.
Die gekochten Kartoffeln abgießen, abkühlen lassen und dann die Schale vorsichtig abziehen. Die abgekühlten Kartoffeln in Scheiben schneiden und in eine große Schüssel geben.

Die geschnittenen Eier, Gurken und Zwiebeln zu den Kartoffeln hinzufügen.
In einer kleinen Schüssel Essig, Öl, Salz und Pfeffer vermischen. Die Marinade über die Kartoffel-Ei-Gurken Mischung gießen und vorsichtig vermengen, bis alles gut bedeckt ist.

Den Pellkartoffelsalat mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen, damit sich die Aromen verbinden können.
Vor dem Servieren kannst du den Salat mit frischen Kräutern bestreuen.

Dieser Salat ist eine beliebte Beilage zu vielen deutschen Gerichten und schmeckt besonders gut als Begleitung zu Gegrilltem oder einfach als leckere Mahlzeit für sich allein.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert