Zum Inhalt springen

Orangekekse, unglaublich lecker und einfach

Zutaten

100 g Butter (Zimmertemperatur)

1 Ei

90 g Zucker

Abrieb von 1 Bio-Orange

40 ml frisch gepresster Orangensaft

1/4 TL Salz

8 g Backpulver

ca. 260 g Mehl

zum Wälzen

ca. 20 g Puderzucker

ca. 30 g Zucker

Zubereitung

Als erstes Vermische Orangenabrieb und Zucker und gib weiche Butter dazu und verrühre es.

Als nachstes Gib Orangensaft, Ei sowie Salz dazu und verrühre es wieder.

Danach gib Mehl mit Backpulver nach und nach dazu und verrühre es zu einem sehr klebrigen Teig. Decke den Teig zu und stelle ihn 1 Stunde kalt.

Nimm am besten zuerst etwas weniger Mehl, damit dein Teig nicht zu fest wird, und füge noch welches nach Bedarf hinzu. (Beachte auch Tipps und Tricks zum Backen dieser Orangenkekse oben im Beitrag.)

Forme jetzt aus dem Teig kleine Kugeln (etwa die Größe von Walnuss), wälze jede Kugel zuerst in Zucker, danach in Puderzucker und verteile die Kugeln auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech, lass dabei ausreichend Abstand zwischen ihnen.

Zuletzt backe die Kugeln im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 10 Minuten. (Beim Backen verwandeln sich die Kugeln in Kekse).

Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert