Zum Inhalt springen

Luftiger Apfel-Gitterkuchen – ein Tassenrezept

Ein einfacher, schneller Kuchen und trotzdem einfach lecker!

Apfelkuchen gehören eindeutig zu meinen Lieblingskuchen, und zwar wegen des Geschmacks und natürlich der einfachen Zubereitung.

Zutaten

Für den Teig:

2 St. Eier

1/2 Tasse (1 Tasse = 200 ml) Zucker

1 Tasse Milch

2 Pck. Vanillezucker

1 TL Backpulver

2 Tassen Mehl

Äpfel nach Bedarf

Für die Creme:

1 St. Ei

1 EL Kartoffelstärke

1 Tasse Milch

2 EL Zucker

Zubereitung

Für die Creme: Ei, 1 EL Kartoffelstärke und 2 EL Zucker in einem Topf mit der Milch verrühren.

Zu einem dicken Pudding kochen, vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Für den Teig: Eier mit Zucker und Vanillezucker verrühren.

Mit Backpulver vermischtes Mehl und Milch dazugeben und gut vermischen.

Eine Auflaufform mit Butter einfetten (oder mit Backpapier auslegen), geschnittene Äpfel darauf verteilen und mit dem zubereiteten Teig übergießen.

Mit einem Spritzbeutel die Creme in einer Gitterform auf den Teig spritzen. Bei 180 °C ca. eine halbe Stunde backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert