Zum Inhalt springen

Kokosschnitten nach altem Rezept

KOKOSWÜRFEL NACH ALTHERGEBRACHTEM REZEPT. Die Kombination aus weichem Gebäck, Kokosnuss und Schokolade kann nicht schiefgehen…

ZUTATEN:

  • 3 Eier
  • 15 Esslöffel Zucker
  • 1 dl Öl
  • 1 dl Milch
  • 17 Esslöffel Weichweizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Eine Prise Salz

ÜBERZUG:

  • 250 g Kochschokolade
  • 250 g Butter
  • Etwa 2 dl Milch

Und noch:

300 g Kokosraspeln

ZUBEREITUNG DER KOKOSWÜRFEL NACH ALTHERGEBRACHTEM REZEPT:

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, die Eigelbe mit Zucker und Öl verrühren. Milch, Mehl, Backpulver und eine Prise Salz hinzufügen. Den Eischnee vorsichtig unterheben.

Ein Backblech von 30×30 cm mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben. Etwa 20 Minuten backen, bis er goldbraun ist. Den kalten Kuchen in Würfel schneiden.

Butter und Schokolade schmelzen und Milch hinzufügen. Zum Kochen bringen und vom Herd nehmen.

Kokosraspeln auf einen Teller geben. Die Kuchenwürfel von allen Seiten in die Glasur tauchen, abtropfen lassen und in Kokosraspeln wälzen. Abkühlen lassen und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

x