Zum Inhalt springen

Italienischer Apfelkuchen, schmilzt in Mund!

Zutaten

Für den Teig:
150 g Butter
3 Eier
300 g Mehl
150 ml Schmand
1 Packung Backpulver
120 g Zucker
1 EL Milch
1 Zitrone, unbehandelt, die Schale

Für den Belag:
800 g Äpfel
etwas Puderzucker, zum Bestreuen

Zubereitung

1. Als ertses aus Butter, Eier und Zucker Schaummasse herstellen. Danach das mit Backpulver vermischte Mehl, Milch und die abgeriebene Zitronenschale unterrühren. Diesen Teig in eine gefettete, gebröselte Springform oder Tarteform füllen.

2. Nun die Äpfel schälen, vierteln, einritzen und zusammen mit Schmand den Teig damit belegen.

3. Noch bei 185 °C etwa 40 – 50 Minuten je nach Backofen backen. Den ausgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestreuen.

Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert