free counter with statistics
Zum Inhalt springen

Himbeer-Rippel-Eiscreme-Kuchen

Zutaten:

2 Tassen Graham-Cracker-Krümel
1/4 Tasse Kristallzucker
1/2 Tasse ungesalzene Butter, geschmolzen
1/2 Gallone Vanilleeis, aufgetaut

1 Tasse Himbeersauce (aus dem Laden oder selbstgemacht)
1 Tasse frische Himbeeren
1/2 Tasse gehackte Nüsse (optional)
1/4 Tasse Schokoladensirup
Frische Himbeeren und Schokoladenraspeln zum Garnieren

Anleitung:

In einer mittelgroßen Schüssel die Graham-Cracker-Krümel, den Kristallzucker und die geschmolzene Butter vermengen. Gut vermischen und in den Boden einer 9-Zoll-Springform drücken.
Die Hälfte des aufgetauten Vanilleeises über den Boden in der Springform verteilen.

Die Hälfte der Himbeersauce über das Eis träufeln und mit einem Messer vorsichtig marmorieren.
Die Hälfte der frischen Himbeeren und gehackten Nüsse über die Eisschicht streuen.
Die restliche Vanilleeis über die Himbeerschicht verteilen.

Die restliche Himbeersauce darüber träufeln und vorsichtig mit einem Messer marmorieren.
Den Kuchen mindestens 4 Stunden lang einfrieren, bis er fest ist.
Vor dem Servieren mit Schokoladensirup beträufeln und mit frischen Himbeeren und Schokoladenraspeln garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

x